Wurzener Land Navigator

Rundwanderung um den Thümmlitzsee

Rubrik:Wander-Touren, Kurzwanderung
Start:Ferienpark Thümmlitzsee
Streckenverlauf:Slawischer Wall, Papstmühle
Ziel:Ferienpark Thümmlitzsee
Länge:2,64 km
Dauer:ca. 1 Stunde

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Der Weg rund um den Thümmlitzsee ist durch das abwechslungsreiche Gelände und die vielen verschiedenen Ausblicke über das Wasser ein zu allen Tages- und Jahreszeiten wundervoller Spaziergang. Allerdings sollte man aufgrund der bewurzelten Strecken einigermaßen gut zu Fuß sein.

Der Rundgang beginnt mit dem Überqueren des kleinen Staudamms, biegt links in den Wald ein, führt kurz entlang der Straße und weiter zwischen dem See und dem Slawischen Wall bis zu der Uferregion, in der sich Biber angesiedelt haben. Aus diesem Grund ist die Seerunde im Vergleich zu früheren Jahren etwas größer geworden, denn das Staugebiet der Biber überflutet die ehemalige Landverbindung. Die so entstandene Wasserlandschaft verzaubert durch ihre eigenartige, fast mystische Schönheit. Weiter führt der Pfad etwas vom Thümmlitzbach weg, durchquert eine kleine Schlucht, der man nach Bedarf über die Straße ausweichen kann, und passiert einen lichten Birkenhochwald, der zum Grund der Papstmühle führt. Der Abstieg in den Grund hinab ist bei feuchter Witterung vorsichtig zu bewältigen. Nun wandert man auf der nördlichen Seite des Sees zurück, am Domizil der Biber auf einem Wiesenweg entlang und kommt diesen scheuen Tieren doch nur über die noch vorhandene Brücke ins Schilf ein wenig näher. Deutlich zu erkennen ist neben den Nagespuren an Gehölzen und dem sich ständig "in Bau befindlichen" Damm die aus dem Wasser herausragende Biberburg. Der dichte Schilfgürtel bietet auch heimischen Wasservögeln Schutz. Wieder im Wald angelangt, begleitet der Zaun des Zeltplatzes den weiteren Weg zurück zum Ausgangspunkt dieser Rundwanderung.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (0,38 MB)

« zurück zur Übersicht »