Wurzener Land Navigator

ELSTER-RADWEG (Tour 17) - Ein 4-Länder-Radweg

Rubrik:Fahrrad-Touren
Länge:92,51 km
Schwierigkeit:Das Streckenprofil wird ab der
Stadt Pegau in Richtung Leipzig immer flacher.
Geeignet für Familienausflug in die Natur.
Anfahrt:Schkeuditz - Parkmöglichkeiten am Marktplatz und am Rathausplatz
Pegau - Parkmöglichkeiten am Rathaus und am Bahnhof
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Die Tour ist mit dem Symbol des ELSTERRADWEGES ausgeschildert.
Kartenmaterial:Literaturtipp: Leipziger Neuseenland
Radwanderkarte Leipzig - Neuseenland, Kohrener und Altenburger Land, Verlag PublicPress ist im Online-Shop erhältlich.
Kartenmaterial bestellen »
Kontakt:Tourist-Information in Borna
Markt 2, 04552 Borna
Telefon: (0)3433-87 31 95
E-Mail: tourist-info@leipzigerneuseenland.de
und
Tourist-Information Leipzig
Katharinenstr. 8, 04109 Leipzig
www.leipzig.de/de/tourist/

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Die Elster-Radroute führt 250 km von der Quelle im tschechischen Asch bis zur Mündung der Elster in die Saale bei Halle - über 50 Kilometer davon verlaufen im Leipziger Neuseenland. Die Route führt zum größten Teil entlang des Elster-Ufers durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten und Attraktionen auf der Strecke bieten Ihnen viele Möglichkeiten für kurze und lange Stopps.

empfohlene Start- und Zielpunkte: Schkeuditz / Pegau

Der Elsterradweg durchquert Tschechien und die deutschen Bundesländer Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Zum größten Teil führt der Radweg entlang des Flusses „Weiße Elster", wo die Geschichte und die Kulturgeschichte Mitteldeutschlands erlebbar werden. In das Gebiet des Sächsischen Burgen- und Heidelandes fährt man von Zeitz kommend in Richtung Pegau, immer entlang des Flusses Weiße Elster, dem der Radweg seinen Namen verdankt. Die Route führt hier, wie auf einem Großteil der Strecke, erholsam durch Auenwälder, wobei das Streckenprofil ab der Stadt Pegau mit ihrem historischen Stadtkern immer flacher wird.
Vorbei am Barockschloss Wiederau und dem Naturschutzgebiet „Imnitzer Lachen" geht es in Richtung Norden zum Aussichtspunkt Zitzschen, wo sich Besuchern ein wunderbarer Blick über den zukünftigen Zwenkauer See bietet. Nach dem Ende der Flutung im Jahr 2013 wird der Zwenkauer See mit einer Wasserfläche von 970 m² einer der größten Seen im Leipziger Neuseenland, der dann auch für Wassersportler und Erholungssuchende viele Freizeitmöglichkeiten bereit hält. Die faszinierende Kombination von ehemaliger Tagebaulandschaft und Natur lässt sich hier sehr gut beobachten. Am westlichen Ufer des Zwenkauer Sees entlang, vorbei am Elsterstausee und dem BELANTIS Vergnügungspark Leipzig wird nun der Cospudener See erreicht. Von Pegau bis zum Cospudener See gibt es eine gemeinsame Führung mit der Neuseenland-Radroute. Entlang des Elsterflutbetts führt der Weg weiter in die Stadt Leipzig, wo sich der Fluss in Kanälen durch das Stadtgebiet zieht. Nach dem Verlassen der Großstadt Leipzig trifft man auf die ländliche Idylle an der Luppe und passiert die Stadt Schkeuditz. Hier vereint sich die wunderschöne Luppeaue mit der Weißen Elster. Schnell erreicht man die Landesgrenzen Sachsens. Die Tour geht weiter bis nach Halle, wo die „Weiße Elster" in die Saale einmündet. Jetzt ist eine Weiterfahrt auf dem Saaleradweg denkbar.

Pauschalangebot: Leipziger Neuseenland Radrouten Tipp: Mit Paddal und Pedale (für Gruppen ab ab 10 Personen) Erleben Sie das Leipziger Neuseenland sportlich zu Land und zu Wasser. Auf einer geführten Radtour entlang der Elster erfahren Sie die Geschichte und Geschichten zu den Gewässern der Region. Später lernen Sie die Elster aus einer anderen Perspektive kennen - aus dem Kanu. Den Abschluss Ihres Aktiv-Tages bildet ein beschauliches Picknick am Ufer. Leistungen: Gästeführung, Radtour mit Fahrradbereitstellung, Kanutour mit Ausrüstung, Picknick im Grünen

Tipp: Laden Sie sich diese Beschreibung inkl. Kartenübersicht und "Sehenswerten Punkten" unter dem Reiter Downloads als PDF herunter und/oder nehmen Sie zur besseren Orientierung den Track als gpx mit auf Ihr mobiles Gerät (Smartphone, GPS-Gerät).

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,40 MB)

« zurück zur Übersicht »