Wurzener Land Navigator

Stolpersteine Domgasse

Adresse

Domgasse 19
04808 Wurzen
Telefon: 03425 8560-107
Telefax: 03425 8560-119
E-Mail: c.hanspach@wurzen.de
Website: www.wurzen.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Erinnern mit Stolpersteinen Mit Stolpersteinen erinnert Wurzen seit 2012 an das Schicksal der jüdischen Einwohner der Stadt. An den ehemaligen Wohn- und Geschäftshäusern, werden die Gedenksteine verlegt. Engagierte Einwohner recherchieren die Geschichte der von Vertreibung, Verfolgung und Ermordung durch das NS-Regime betroffenen Familien, die einst hier lebten.

Die Aktionsgruppe Stolpersteine hat iden Kontakt zu den Nachfahren der Wurzener Seligmanns aufgenommen sowie Einladungen nach England und in die USA geschickt. Verlegt wurden 4 Stolpersteine.

Erinnert wird mir diesen Steinen an die Familie Seligmann, die von den Nationalsozialisten 1939 ins Ausland vertrieben wurde. Der in Wurzen sehr geschätzte Arzt Dr. Arthur Seligmann, seine Frau Susanne und die Kinder Dietrich, Erna und Clara überlebten in England den Holocaust. Gewohnt hatte die Familie in der Domgasse 19. Unmittelbar davorhaben die vier Steine ihren Platz gefnden.

Der Künstler Gunter Demnig sagt: „Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist."

Auf den Steinen steht geschrieben:

„HIER WOHNTE... Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch."

Quelle: www.stolpersteine.com

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »