Wurzener Land Navigator

Kunst im öffentlichen Raum - Teppichblüte

Adresse

An der Mauer
04808 Wurzen
Telefon: 0341 2618899
Website: www.bbkl.org

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Die ehemalige Wurzener Teppichfabrik mit ihren Glanzzeiten in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts sollten die Anknüpfungspunkte für die künstlerischen Installationen sein. Die Produktion der europaweit sehr erfolgreichen Wurzener Teppiche wurde 1996 eingestellt – doch das Können der einst dort arbeitenden Menschen ist in Wurzen noch vorhanden. Hunderte von Musterbüchern und -zeichnungen sind aus der gesamten Produktionszeit vorhanden, die zum Teil Anregungen für die Installationen gaben.

Teppichblüte (Foto: M. Röhrborn)

Teppichblüte (Foto: M. Röhrborn)

Anknüpfungspunkte - Als die Teppiche fliegen lernten

"Teppichblüte"

 Philipp Fritzsche

 Eine der vielen „Blütezeiten" Wurzens war die Zeit der Teppichindustrie. Die Arbeit TEPPICHBLÜTE soll ein Zeichen/ein Symbol dieser vergangenen Tradition in die Stadt tragen. Die Erinnerungen sollen mit dieser auch heiteren Arbeit aber keinen „Staub" anlegen, sondern in „Bewegung" bleiben. Es ist kein Gegenstand, der unmittelbar aus der Teppichfertigung stammt, sondern bewusst ein Objekt, das für Jeden eine Verknüpfung zum Teppich bietet.

Das Material, Edelstahl, steht gegen Vergänglichkeit und für Erhalt und Bewahrung. Es ist ein gebogenes Rohr, das aus seiner Standsäule heraus nach drei schwungvollen Bögen (einen Dreipass bildend) in den Schaft zurückkehrt.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »