Wurzener Land Navigator

Ringelnatz-Stele am Schloss Wurzen

Adresse

Amtshof
04808 Wurzen

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Station 5: Schloss Wurzen

20160921_154339

20160921_154339

Schloss

Das Schloss Wurzen befindet sich nördlich des Domes.Der Bischof von Salhausen ließ den Bischofssitz in den Jahren 1491 bis 1497 im Stile der sächsischen Spätgotik bzw. Frührenaissance errichten. Das Bauwerk ist Zeugnis von den überragenden architektonischen Leistungen der sächsischen Baumeister um Arnold von Westfalen. Das Schloss ist ein Übergangswerk von der mittelalterlichen Wehrburg (erkennbar am Schlossgraben und der einstigen Zugbrücke) zum gotischen Renaissanceschloss. Zwei starke Türme und ein tiefer Schlossgraben verleihen dem Bauwerk noch heute einen trutzigen Charakter. Der Wendelstein, die Vorhangbogenfenster und die aufwendig gestalteten Zellengewölbe im Inneren des Schlosses erinnern an die Albrechtsburg Meißen. Bis zum Jahr 1581 war es das Residenzschloss der Meißener Bischöfe. Nach seiner langen Nutzung als Amtsgericht und Polizeirevier hat ein privater Investor das historische Gemäuer in ein Schlosshotel mit Restaurant und Café umgebaut.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »